Babytrage ist sehr praktisch…

Eine Babytrage ist sehr praktisch, mit einer guten Babytrage wie zum Beispiel von der Firma Manduca kann ein Baby bequem transportiert werden. Je nachdem für welche Babytragen sich die Eltern entscheiden können sogar Kleinkinder bis zu einem gewissen Gewicht transportiert werden. Die Babytragetasche wird dabei an den Körper des Elternteils geschnallt, so kann das Baby ganz nah bei seinen Eltern sein. Die Nähe zu den Eltern ist vor allem für die Babys enorm wichtig, um sich wohlzufühlen. Eine gute Babytragetasche sollte jedoch einige Kriterien erfüllen, um das Baby oder aber auch Kleinkind sicher tragen zu können.

Für welchen Typ von Trage soll man sich entscheiden?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Babytragen, die einen werden nur am Bauch getragen, die anderen Tragen können sowohl am Bauch wie auch am Rücken getragen werden. Für welchen Typ sich ein Elternteil entscheidet, hängt ein wenig von den eigenen Vorlieben ab. Der Vorteil jedoch bei Babytragen, die sowohl am Bauch, wie auch am Rücken getragen werden können, ist der, dass sie auch für Kleinkinder geeignet sind. Das Baby kann zunächst am Bauch getragen werden, wenn es zum Kleinkind herangewachsen ist, kann es ganz bequem auf den Rücken geschnallt werden. Das Tragen auf dem Rücken ist für die Eltern angenehmer, weil das Gewicht hervorragend verteilt wird.

Was ist zu beachten, wenn sich Eltern eine gebrauchte Trage kaufen?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, sich für sein Baby oder Kleinkind eine gebrauchte Trage zu kaufen. Dennoch sollten Eltern darauf achten, dass die Trage für das Baby in einem guten Zustand ist. Der Stoff wie auch die Verschlüsse sollten einwandfrei sein, das 3-Punkt-Gurtsystem sollte einwandfrei sich schließen und öffnen lassen. Lassen sich die Gurte in der Höhe verstellen, um die Babytragen exzellent auf sich einstellen zu können. Die Qualität gerade für die Sicherung des Babys muss unabdingbar einwandfrei sein, kleinere Gebrauchsspuren sind kein Problem.